Afrika erfolgreich gelaufen! 29.01.2017

Große Ziele bedürfen großen Aufwand. Meinem Ziel, auf jedem Kontinent der Welt mindestens einen Marathon zu laufen, bin ich am 29.01.2017 wieder ein großes Stück näher gekommen. Nachdem bereits Europa mehrfach und Nordamerika doppelt erledigt sind, konnte ich nun mein Marathon-Debüt in Afrika mit einer Teilnahme am Marathon International de Marrakech feiern. Auch wenn ich mit meiner erreichten Zeit über vier Stunden überhaupt nicht zufrieden sein kann, war es eine tolle Erfahrung. Ich bin unfreiwillig „leer“ gelaufen, dass heißt ohne Kohlenhydrate, was bis 21 Km auch gut funktionierte. Dann war das höhere Tempo nicht mehr zu halten und es halfen auch die mitgeführten Gele nichts. Die Hitze stieg weiter an und am Schluss war es ein Kampf bis ins Ziel. Dennoch habe ich nichts bereut, auch wenn die Strecke bei weitem nicht so attraktiv ist wie beim Halbmarathonlauf.

Welcher Kontinent als nächstes folgt muss ich noch sehen, es fehlen Asien, Australien, Südamerika und natürlich die Antarktis.